Indikationen

Anwendungsgebiet

Die folgende Indikationsliste führt Krankheiten und Störungen auf, die sich erfahrungsgemäss besonders effizient mit den Methoden der TCM therapieren lassen. Die Angaben stützen sich auf die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO. Die Liste ist nicht vollständig, sondern soll auf die vielfältigen Wirkungsweisen der TCM hinweisen.

Neurologische Krankheiten
  • Schwindel
  • Tinnitus (Ohrgeräusche, Ohrensausen)
  • Ischialgien (Schmerzen der Lendenwirbelsäule, z.B. Hexenschuss)
  • Periphere Neuropathien (Nervenleiden)
  • Trigeminusneuralgie (Schmerzattacken im Gesicht)
  • Behandlungen nach Schlaganfall
  • Kopfschmerz/Migräne
Orthopädische Krankheiten
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Arthritis und Arthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Epikondylitis («Tennisellenbogen»)
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Nackenschmerz, Nackensteife
Innere Krankheiten
  • Anämie («Blutarmut»)
  • Bronchitis
  • Metabolisches Syndrom (Übergewicht, erhöhte Blutfettwerte, Bluthochdruck, Insulinresistenz; Vorstufe der Diabetes)
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Fettleibigkeit
  • Diabetes mellitus (krankhafte Erhöhung des Blutzuckers)
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Gicht
  • Hämorrhoiden
  • Krampfadern
Gynäkologie/Urologie
  • Menstruationsstörungen
  • Blasenentzündung
  • Sexual- und Fruchtbarkeitsstörungen
  • Schwangerschaft und Geburt
Allergien/Hauterkrankungen
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Akne
  • Ekzeme (z.B. Neurodermitis)
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
Magen- und Darmerkrankungen
  • Hyperazidität (Übersäuerung) des Magens
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Diarrhö (Durchfall)
  • Akute und chronische Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut)
  • Magengeschwür

Arbeitsschwerpunkt: Die Gynäkologie in der Chinesischen Medizin

Menstruationsunregelmässigkeiten
  • Verfrühte, verspätete, starke, schwache, lange, schmerzhafte, keine Regelblutung
  • Zwischenblutung
Prämenstruelles Syndrom
  • Zyklusbezogene, erhöhte Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Brustspannen, Oedembildung
  • Kreislaufbeschwerden
Perimenstruelle Störungen
  • Kopfschmerzen, Ödeme, Diarrhö, Fieber, Epistaxis, Hämoptysen
  • Mundschleimhautentzündung, Hauteffloreszenzen, Schwindelgefühl
Fertilitätsstörung von Frau und Mann
  • Ovarialinsuffizienz: Follikelpersistenz, Lutealphaseninsuffizienz
  • Tubenverschluss
  • Polycystisches Ovar / Polyfollikuläres Ovar
  • Habitueller Abort
  • Dysspermia
  • Potenzstörung, funktionelle
IVF-Begleitung und Unterstützung während des Transfers (im Spital)
  • IVF-Begleitung und Unterstützung während des Transfers (im Spital)
Reproduktionsmedizin - mit der TCM unterstützend
  • Insemination
  • IVF
  • ICSI
  • Natural Cycle
Verschiedene gynäkologische Erkrankungen
  • Klimakterische Beschwerden
  • Mammaknoten, Mastitis
  • Fluor vaginalis
  • Pruritus vaginalis: Infektionen mit Trichomonas und Candida
  • Abdominale Resistenzen: Ovarienzysten, Zervixdysplasie
  • Endometriose, Myome
  • Gebärmutter-, Scheidensenkung
  • Reduzierte Libido
Störungen der Schwangerschaft
  • Übelkeit und Erbrechen / Hyperemesis gravidarum
  • Anämie, Müdigkeit und Erschöpfung
  • Diabetes
  • Schilddrüsenüberfunktion / Hyperthyreose
  • Hypertonie /SIH
  • Sodbrennen
  • Krampfadern
  • Obstipation
  • Hämorrhoiden
  • Abdominal-, Symphysen-, Rückenschmerzen
  • Ödeme
  • Schwindel
  • Eklampsie
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Juckreiz
  • Harnwegsinfektion
  • Gallenstauung
  • Schlafstörung
  • Ängstliche Erregung, Erstickungsgefühl
  • Stimmverlust, Husten
  • Schwindelgefühl
  • Mangelndes Wachstum des Fötus
  • Drohender Abort
  • Vorzeitige Wehen
  • Babys in Beckenlage
  • Geburtsvorbereitung, Geburtseinleitung, Geburtserleichterung
Nachgeburtliche Behandlung
  • Energieaufbau, Postpartale Depression
  • Kontinuierliche Blutung
  • Schwitzen, Fieber
  • Schwindel, Kollaps
  • Obstipation, Hämorrhoiden
  • Narbenbehandlung, Wundheilungsstörung
  • Milchmangel, spontaner Milchfluss, Mastitis